Bischof-Johannes-Pohlschneider-Stiftung
 
 
 

Weisheit für eine Wertvolle Zukunft

Weisheit ist mehr als Wissen

Es ist die Fähigkeit, sich im Lebensalltag zurechtzufinden; mit den Dingen und den Menschen zurechtzukommen. Weisheit ist der Weg zu einem rechten, gerechten und gelungenen Leben in einer Wertvollen Zukunft.

Geistlicher Wegbegleiter

Bischof Pohlschneider galt als Inbegriff von Objektivität und Gerechtigkeit. Er interessierte sich sehr für Schul- und Erziehungsfragen und war als Schulbischof berühmt. Ihm verdankt das Bistum Aachen den Aufbau der bischöflichen Schulen.

Bischof Johannes Pohlschneider wurde 1899 in Osterfeine (Oldenburg) geboren. Er wurde am 18. November 1954 zum Bischof von Aachen geweiht und war im Amt bis 1974. Er starb am 7. März 1981 in Aachen.

Wenn Schule zur Heimat wird

Mit der Jugend ins Gespräch kommen, offen sein für ihre Bedürfnisse und Fragen – das ist Aufgabe der Kirche. Die elf bischöflichen Schulen im Bistum Aachen begleiten junge Menschen auf ihrem Weg zum Erwachsenwerden.

Sie geben ihnen eine Heimat im Glauben. Die Maßstäbe für das Miteinander hat Gott gesetzt. Lehrerinnen und Lehrer, Schülerinnen und Schüler folgen auf dem Weg und orientieren sich am christlichen Menschenbild. Die Lehrkräfte nehmen die Persönlichkeiten ihrer Schülerinnen und Schüler ernst und vereinnahmen sie nicht – sie fördern ihre Fähigkeiten. Die Jungen und Mädchen lernen, die Schöpfung zu bewahren. Sie übernehmen Verantwortung für den Nächsten, zum Beispiel während eines sozialen Praktikums.

Die Stiftung im Überblick

 

 
 
 
Weisheit ist mehr als Wissen